FOKUS FILMKLASSIKER

Dies ist eine Archivseite der 6. SchulKinoWochen Hessen 2012!

Immer wieder wird von „Filmklassikern“ gesprochen, von Filmen, die man gesehen haben „muss“. Doch was macht einen Film eigentlich zum Klassiker und welche Kriterien sind entscheidend für diese Bezeichnung? Verschiedene Merkmale – wie stilbildender Einfluss, herausragende Machart, kulturelle Relevanz oder schlicht der erworbene Kultstatus – können zur Beantwortung dieser Frage herangezogen werden. Trotzdem bleibt die Frage offen, denn: „Welcher Film als Klassiker anzusehen ist, steht nicht fest.“ (Thomas Koebner) Die Definition des Begriffs bleibt vielmehr eine ständig wiederkehrende Verhandlungssache.

So möchte auch unser diesjähriger FOKUS FILMKLASSIKER keine Ergebnisse liefern, sondern dazu anregen, sich mit der Filmgeschichte und deren Ästhetik kontrovers auseinanderzusetzen. Unsere Auswahl könnte unendlich erweitert werden und soll vor allem Impulse liefern, sich selbstständig mit dem großen Pool an diskussionswürdigen Filmen zu beschäftigen. Gemeinsam reisen wir mit 16 Filmen aus verschiedenen Kontinenten durch sieben Jahrzehnte Filmgeschichte und haben für alle Altersstufen etwas im Gepäck.

Die Filmauswahl reicht von frühen Schwarzweiß-Klassikern bis hin zu ästhetisch innovativen Werken aus den 1990er Jahren. Es besteht etwa die Möglichkeit, mit einem Filmklassiker als Basis die Vertiefung eines Genres zu verfolgen (NOSFERATU) oder sich die unterschiedlichen Verfilmungen eines literarischen Stoffes im Vergleich anzuschauen (EMIL UND DIE DETEKTIVE von 1931, 1954 und 2000).

Zu einer umfassenden Filmbildung gehört die Auseinandersetzung mit der Filmgeschichte in all ihren Facetten. Wir möchten die Lehrerinnen und Lehrer darin unterstützen, ihren Schülerinnen und Schülern das Filmerbe nahe zu bringen und ihnen Grundlagenkenntnisse über Filmgeschichte zu vermitteln. Nicht zuletzt wollen wir Berührungsängste vor Klassikern abbauen und Lust auf wunderbare und unvergessliche Filmerlebnisse machen.

Auch in unserem Fortbildungsangebot und beim Wettbewerb des Ausbildungsradios „Der Filmklassiker im Radio“ wird unser diesjähriger Fokus aufgegriffen. Außerdem laden wir zu einem Filmklassiker-Quiz ein, was die Schülerinnen und Schüler durch die neue Dauerausstellung des Deutschen Filmmuseums führt. Anfragen bitte direkt im SKW-Projektbüro.

Zu ausgewählten Vorstellungen werden Filmgespräche stattfinden.

 Filmstill aus "Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens"

 Filmstill aus "Moderne Zeiten"

 Filmstill aus "King Kong und die weiße Frau"

 

Die Filme

NOSFERATU – EINE SYMPHONIE DES GRAUENS
FSK 12 | empfohlen ab 13
Deutschland 1921 | 94 Min. | Regie: Friedrich Wilhelm Murnau | Horrorfilm

METROPOLIS
FSK 6 | empfohlen ab 16
Deutschland 1927 | 152 Min. | Regie: Fritz Lang | Science-Fiction-Film
FBW-Prädikat „besonders wertvoll“

EMIL UND DIE DETEKTIVE
FSK o.A. | empfohlen ab 8
Deutschland 1931 | 75 Min. | Regie: Gerhard Lamprecht
Kinder- und Jugendfilm, Literaturverfilmung

KING KONG UND DIE WEISSE FRAU
FSK 6 | empfohlen ab 12
USA 1933 | 96 Min. | Regie: Merian C. Cooper, Ernest B. Schoedsack
Fantasy, Abenteuerfilm

MODERNE ZEITEN
FSK 6 | empfohlen ab 12
USA 1936 | 87 Min. | Regie: Charles Chaplin | Komödie

DER GROSSE DIKTATOR
FSK 6 | empfohlen ab 13
USA 1940 | 126 Min. | Regie: Charles Chaplin | Satire

EMIL UND DIE DETEKTIVE
FSK o.A. | empfohlen ab 8
Deutschland 1954 | 90 Min. | Regie: Robert A. Stemmle
Kinder- und Jugendfilm, Literaturverfilmung

BERLIN – ECKE SCHÖNHAUSER
FSK 12 | empfohlen ab 14
DDR 1957 | 79 Min. | Regie: Gerhard Klein | Jugendfilm

JAKOB DER LÜGNER
FSK 12 | empfohlen ab 12
DDR 1974 | 100 Min. | Regie: Frank Beyer | Drama, Literaturverfilmung

MORITZ IN DER LITFASSSÄULE
FSK o.A. | empfohlen ab 6
DDR 1983 | 86 Min. | Regie: Rolf Losansky | Drama
FBW-Prädikat „wertvoll“

FLUSSFAHRT MIT HUHN
FSK 6 | empfohlen ab 8
Deutschland 1983 | 111 Min. | Regie: Arend Agthe
Kinderfilm, Komödie, Abenteuerfilm

DAS SCHLOSS IM HIMMEL
FSK 6 | empfohlen ab 8
Japan 1986 | 124 Min. | Regie: Hayao Miyazaki
Animationsfilm/Trickfilm, Märchen

AUF WIEDERSEHEN, KINDER!
FSK 6 | empfohlen ab 12
Frankreich, BRD 1987 | 105 Min. | Regie: Louis Malle | Drama

LOLA RENNT
FSK 12 | empfohlen ab 13
Deutschland 1998 | 81 Min. | Regie: Tom Tykwer | Actionfilm, Komödie
FBW-Prädikat „besonders wertvoll“

DIE KLEINE VERKÄUFERIN DER SONNE
FSK o.A. | empfohlen ab 10
Senegal, Frankreich, Schweiz, Deutschland 1999 | 45 Min.
Regie: Djibril Diop Mambéty | Drama, Familienfilm

EMIL UND DIE DETEKTIVE
FSK o.A. | empfohlen ab 8
Deutschland 2000 | 111 Min. | Regie: Franziska Buch
Kinder- und Jugendfilm, Literaturverfilmung | FBW-Prädikat „besonders wertvoll“