FSK o.A. // 2.–7. Klasse
F 2018 // 86 Min. // R: Guil­laume Maidatchevsky
Spra­che: Fran­zö­si­sche OmU möglich

Der Film doku­men­tiert das ers­te Lebens­jahr eines neu­ge­bo­re­nen Ren­tiers, das sich mit sei­ner Her­de auf eine lan­ge Wan­de­rung begibt und zeigt dabei die natür­li­che Lebens­wei­se einer der letz­ten frei leben­den Ren­tier­her­den Lapp­lands. Ande­re Tie­re wie Her­me­li­ne, Lem­min­ge, Eich­hörn­chen, Viel­fra­ße, Bären, Raben und ein Polar­fuchs sind eben­falls zu sehen und bie­ten Ein­bli­cke in das lapp­län­di­sche Öko­sys­tem. Der Kom­men­tar lie­fert vie­le sach­li­che Hin­ter­grün­de und rückt den doku­men­ta­ri­schen Stoff bis­wei­len sogar in die Nähe eines Mär­chens. Fil­misch inter­es­sant sind die für Doku­men­tar­fil­me unge­wöhn­li­chen Auf­nah­men aus Sicht der Tiere.

Genre/Typ: Dokumentarfilm
The­men: Tie­re // Natur // Umwelt // Jah­res­zei­ten // Lapp­land // Film­spra­che // Mut
Fächer: Sach­kun­de // Bio­lo­gie // Erd­kun­de // Kunst

Vor­stel­lun­gen

Scroll to Top
X