FSK o.A. // 4.–8. Klasse
D 2019 // 119 Min. // R: Caro­li­ne Link
Spra­che: Offe­ne Audi­o­de­skrip­ti­on möglich

Ber­lin, 1933: Um den Nazis zu ent­kom­men, muss der berühm­te Schrift­stel­ler Max Kem­per, nach Zürich flie­hen; sei­ne Fami­lie folgt ihm kur­ze Zeit spä­ter. Damit ändert sich das Leben sei­ner neun­jäh­ri­gen Toch­ter Anna schlag­ar­tig. Am meis­ten ver­misst sie die Haus­häl­te­rin Heim­pi und ihr gelieb­tes rosa Stoff­ka­nin­chen. Ab jetzt muss sie sich in der Frem­de einem neu­en Leben vol­ler Her­aus­for­de­run­gen und Ent­beh­run­gen stel­len. Eine berüh­ren­de Geschich­te über Zusam­men­halt, Zuver­sicht und dar­über, was es heißt, eine Fami­lie zu sein.

Genre/Typ: Dra­ma // Literaturverfilmung
The­men: Flucht // Natio­nal­so­zia­lis­mus // Außen­sei­ter // Fami­lie // Mut // Hei­mat // Zusammenhalt 
Fächer: Deutsch // Ethik/Religion // Geschichte

Vor­stel­lun­gen

Scroll to Top
X