Auerhaus

FSK o.A. // 10.–13. Klasse
D, I 2019 // 107 Min. // R: Neele Leana Vollmar

Themenreihe: Filmland Hessen

Vera, Höppner, Cäcilia und Frieder stehen kurz vor dem Abitur. Sie leben auf dem Dorf. Bis auf Ärgereien mit dem Stiefvater oder einen umgestürzten Weihnachtsbaum, der einen Stromausfall verursacht, passiert hier nicht viel. Als Frieder versucht, sich das Leben zu nehmen, wollen die Mitschüler/innen zusammenziehen und gemeinsam die Verantwortung für Frieder übernehmen. Allmählich leben sie sich ein und haben wieder mit alltäglichen Sorgen zu kämpfen: Schule, Musterung, erste Liebe, Rollenbilder. Die Gründe für Frieders Selbstmordversuch sind nicht geklärt, aber die Aussicht darauf, dass er es wieder versuchen könnte, hängt wie ein Damoklesschwert über den Köpfen der Jugendlichen.

Genre/Typ: Drama, Literaturverfilmung
Themen:
Suizid, Verantwortung, Freunde, Familie, Erwachsenwerden, erste Liebe, Selbstbestimmung, Freiheit
Fächer:
Deutsch, Ethik/Religion, Psychologie

Informationen und pädagogisches Begleitmaterial: www.visionkino.de | www.kinofenster.de

Vorstellungen

Veranstaltungen filtern

Keine Veranstaltungen

 

Kommentare sind geschlossen.