Das schweigende Klassenzimmer

FSK 12 // 10. bis 13. Klasse
D 2018 // 107 Min. // R: Lars Kraume
Prädikat besonders wertvoll

Theo und Kurt sehen im Kino in West-Berlin Bilder vom Volksaufstand gegen das sozialistische Regime in Ungarn. Zurück in Stalinstadt erzählen sie ihren Mitschüler/innen davon. Aus Solidarität halten die Primaner im Unterricht spontan zwei Schweigeminuten ab. Als das Schulamt und die SED-Bezirksleitung davon erfahren, wird die Oberprima aufgefordert, binnen einer Woche die „Rädelsführer“ zu nennen. Doch die 20 Schüler/innen weigern sich und werden vom Abitur ausgeschlossen. Was nun? Der Film beobachtet, was geschieht, wenn eine kleine Geste zum geschlossenen Protest einer Schulklasse gegen ein totalitäres System wird.

Genre/Typ: Drama
Themen: Ost-West-Konflikt, Meinungsfreiheit, Rebellion, Solidarität, Identität
Fächer: Geschichte. Deutsch. Politik. Ethik

Informationen und pädagogisches Begleitmaterial: www.visionkino.de | www.kinofenster.de

Vorstellungen

Veranstaltungen filtern

Keine Veranstaltungen

 

Kommentare sind geschlossen.