FSK o.A. // 4.–8. Klas­se
RUM, F, B 2019 // 92 Min. // R: Anca Damian
Spra­che: Fran­zö­si­sche OmU möglich 

Beim Ver­such, die Stra­ße zu über­que­ren, wird eine Misch­lings­hün­din über­fah­ren. Kurz vor ihrem Tod zieht ihr Leben noch ein­mal an ihr vor­bei. Der Film setzt auf asso­zia­ti­ve Bil­der, die gut zu dem frei­en Gedan­ken­fluss der Hün­din pas­sen, deren inne­re Stim­me als Voice-Over-Kom­men­tar zu hören ist und das Publi­kum durch den Film führt. Dabei geht es um exis­ten­zi­el­le The­men wie Tod, Abschied­neh­men, Iden­ti­tät aber auch die Bedeu­tung von Glück. Der meis­ter­lich insze­nier­te Ani­ma­ti­ons­film ver­steht es, die Mög­lich­kei­ten des Trick­films mit atmo­sphä­ri­scher Musik­un­ter­ma­lung, indi­vi­du­el­ler Farb­ge­stal­tung und inein­an­der­flie­ßen­den For­men und Figu­ren voll auszuschöpfen.

Genre/Typ: Ani­ma­ti­ons­film
The­men: Glück // Fami­lie // Freund­schaft // Tod // Iden­ti­tät // Ani­ma­ti­on // Abschiednehmen 
Fächer:
Deutsch // Ethik // Fran­zö­sisch // Kunst

Vor­stel­lun­gen

Scroll to Top
X