FSK 6 // 8.–13. Klasse
F 2001 // 122 Min. // R: Jean-Pierre Jeunet
Spra­che: Fran­zö­si­sche OV/OmU möglich

Die schüch­ter­ne Amé­lie lebt in ihrer eige­nen Fan­ta­sie­welt. Neben ihrer Arbeit als Kell­ne­rin pflegt sie kei­ne sozia­len Kon­tak­te. Eines Tages ent­deckt Amé­lie in ihrer Woh­nung eine Blech­kis­te vol­ler Kind­heits­er­in­ne­run­gen. Auf der Suche nach dem Eigen­tü­mer begibt sie sich auf eine auf­re­gen­de Rei­se durch Paris und mau­sert sich dabei mit wei­te­ren guten Taten zur Glücks­fee. Um ihr eige­nes Glück zu fin­den, benö­tigt jedoch auch sie einen klei­nen Schups. Beson­ders inter­es­sant ist die Betrach­tung der Erzähl­stim­me, die, obwohl sie nicht zu den Figu­ren der Geschich­te gehört, trotz­dem mit der Prot­ago­nis­tin interagiert.

Genre/Typ: Tra­gi­ko­mö­die // Liebesfilm
The­men: Außen­sei­ter // Kind­heit // Schick­sal // Tod // Glück // Frei­heit // Lie­be // Erzählstimme
Fächer: Fran­zö­sisch // Deutsch // Kunst

Vor­stel­lun­gen

Scroll to Top
X