FSK 12 // 9.–13. Klasse
A 2017 // 95 Min. // R: Arman T. Riahi

Die ehr­gei­zi­ge TV-Regis­seu­rin Mar­le­ne sucht nach Prot­ago­nis­ten für ihre TV-Doku­se­rie über einen sozia­len Brenn­punkt. In der Hoff­nung auf Geld und neue Chan­cen geben sich die zwei gut inte­grier­ten Wie­ner Ben­ny und Mar­ko dafür als kli­schee­haf­te, abge­brüh­te arbeits­lo­se Klein­kri­mi­nel­le mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund aus. Die Serie wird zu einem Quo­ten­hit. Als sie sich jedoch auf die Rea­li­tät aus­wirkt, fällt das Lügen­ge­bäu­de den bei­den auf die Füße. Mit sanf­ter Iro­nie nimmt der Film Vor­ur­tei­le gegen­über Immigrant:innen aufs Korn, plä­diert ein­dring­lich für mehr Tole­ranz und übt zugleich schar­fe Kri­tik an media­ler Sensationsgier.

Genre/Typ: Komödie
The­men: Inte­gra­ti­on // Aus­gren­zung // Vor­ur­tei­le // Freund­schaft // Arbeits­lo­sig­keit // Medi­en //  Migrationsgesellschaft
Fächer: Poli­tik // Sozi­al­kun­de // Deutsch // Medi­en­kun­de // Ethik // Kunst

Vor­stel­lun­gen

Scroll to Top
X