März, 2020

17März09:30Als Hitler das rosa Kaninchen stahlDeutschland 2019 R: Caroline Link 119 MIN.09:30 Cinema / Lichtspiele | Höchst (Odenwald)Jetzt Buchen

Filminformationen

FSK o.A. // 4.–8. Klasse
D 2019 // 119 Min. // R: Caroline Link

Berlin, 1933: Um den Nazis zu entkommen, muss Max Kemper, ein berühmter Schriftsteller, nach Zürich fliehen; seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Damit ändert sich das Leben seiner neunjährigen Tochter Anna schlagartig. Am meisten vermisst sie die Haushälterin Heimpi und ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen. Ab jetzt muss sie sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen und immer wieder neu anfangen – neue Sprachen lernen und neue Freunde finden. Eine berührende Geschichte über Zusammenhalt, Zuversicht und darüber, was es heißt, eine Familie zu sein.

Genre/Typ: Drama, Literaturverfilmung
Themen:
Flucht, Nationalsozialismus, Außenseiter, Familie, Mut, Zusammenhalt, Heimat
Fächer:
Deutsch, Ethik/Religion, Geschichte

Informationen und pädagogisches Begleitmaterial: www.visionkino.de

Zeit

(Dienstag) 09:30

Ort

Cinema / Lichtspiele | Höchst (Odenwald)

64739 Höchst (Odenwald), Frankfurter Straße 2

Ansprechpartner

SchulKinoWochen Hessen | Süd

Ansprechpartner Region Süd: Joachim Elsler
Tel. 069 961220-684 | elsler@dff.film

Verbindlich buchen

Jetzt Buchen

Kommentare sind geschlossen.

X