März, 2020

16März10:30Hiwwe wie DriwweDeutschland 2019 R: Benjamin Wagener/Christian Schega 91 MIN.10:30 Kinopolis Rhein-Neckar | ViernheimInfo:FilmgesprächJetzt Buchen

Filminformationen

FSK o.A. // 8.–13. Klasse
D 2019 // 91 Min. // R: Benjamin Wagener, Christian Schega

Themenreihe: Filmland Hessen

Vor rund 300 Jahren flüchteten viele Pfälzer aus politischen und wirtschaftlichen Gründen in die USA und siedelten sich hauptsächlich in und um Pennsylvania an. Dabei brachten sie auch ihre Sprache und Kultur mit in die Neue Welt, die in weiten Teilen bis heute erhalten sind. So sprechen die Menschen in dieser Region ihre Variante des pfälzischen Dialekts (sog. „Pennsylvania Dutch“), essen Saumagen oder jagen Elwetritsche. Der Dokumentarfilm begleitet Douglas Madenford auf einer Spurensuche durch seine Heimat Pennsylvania und durch die Pfalz. Dabei erfährt man, wie sich Kultur und Sprache „hiwwe wie driwwe“ – hier in Deutschland und drüben in Amerika – über die Jahrhunderte entwickelt haben.

Genre/Typ: Dokumentarfilm
Themen: Auswanderung, Kultur, Anpassung, Sprache, Tradition
Fächer: Englisch, Deutsch, Geschichte, Erdkunde, Sozialkunde, Ethik/Religion 

Zeit

(Montag) 10:30

Ort

Kinopolis Rhein-Neckar | Viernheim

68519 Viernheim, Robert-Schuman-Straße 8

Ansprechpartner

SchulKinoWochen Hessen | Süd

Ansprechpartner Region Süd: Joachim Elsler
Tel. 069 961220-684 | elsler@dff.film

Verbindlich buchen

Jetzt Buchen

Zusatzinformationen

Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Filmgespräch statt. Bitte planen Sie dafür ca. 30 Minuten zusätzlich ein.

Kommentare sind geschlossen.

X