Hei­di

FSK o.A. | 2. bis 6. Klasse 
D, S 2014 | 110 Min. | Regie: Alain Gsponer 

Hei­di lebt seit dem Tod der Eltern bei ihrer Tan­te Dete. Mit acht Jah­ren bringt Dete Hei­di jedoch zu ihrem Groß­va­ter, der abge­schie­den in den Schwei­zer Ber­gen lebt. Dort ver­bringt Hei­di eine glück­li­che Zeit, bis Dete sie an die wohl­ha­ben­de Fami­lie Sese­mann aus Frank­furt ver­mit­telt, die eine Spiel­ge­fähr­tin für die geh­be­hin­der­te Kla­ra sucht. Obwohl sich die bei­den Mäd­chen bald anfreun­den, wird Hei­dis Sehn­sucht nach der Alm immer stär­ker. Der Film bie­tet Anknüp­fungs­punk­te für Kin­der, die sich an neu­en Orten zurecht­fin­den müs­sen und ist durch die ein­drucks­vol­le Bild­spra­che und spar­sa­me Dia­lo­ge gut verständlich.

Genre/Typ: Lite­ra­tur­ver­fil­mung
The­men:
Hei­mat, Erzie­hung, Freund­schaft, Behin­de­rung, Land-Stadt-Kon­flikt, Kind­heit, Mädchen
Fächer: Deutsch, Sach­kun­de, Erd­kun­de, Lebens­kun­de, Religion

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ri­al: www.kinofenster.de | www.visionkino.de
Ange­bot für Inten­siv­klas­sen: Begleit­ma­te­ri­al

Scroll to Top
X