Mor­gen gehört uns

FSK o.A. // 4.–7. Klasse
F 2019 // 84 Min. // R: Gil­les de Maistre
Spra­che: Mehr­spra­chi­ge OmU möglich

Aus der Per­spek­ti­ve des 13-jäh­ri­gen José Adol­fo stellt Regis­seur Gil­les de Maist­re in sei­nem Doku­men­tar­film Her­an­wach­sen­de aus ver­schie­de­nen Län­dern vor, die sich aktiv für ent­rech­te­te oder mit­tel­lo­se Mit­men­schen enga­gie­ren. Sei es die Grün­dung einer Umwelt­bank, einer Gewerk­schaft für bes­se­re Arbeits­be­din­gun­gen bei der Kin­der­ar­beit, eine Zei­tung von und über Stra­ßen­kin­der oder das Enga­ge­ment gegen Zwangs­hei­rat Min­der­jäh­ri­ger – die Jugend­li­chen agie­ren mit einer Ent­schlos­sen­heit und Durch­set­zungs­kraft, über die Erwach­se­ne nur stau­nen können.

Genre/Typ: Dokumentarfilm
The­men: Kin­der­rech­te // Kin­der­ar­beit // Zwangs­hei­rat // Bil­dung // Zukunft // Armut // Inno­va­ti­on // Nach­hal­tig­keit // Umwelt­schutz // Werte
Fächer: Sach­kun­de // Erd­kun­de // Deutsch // Ethik

Scroll to Top
X