Alle Far­ben des Lebens

FSK 6 | 9. bis 13. Klasse 
USA 2016 | 93 Min. | Regie: Gaby Dellal 
Spra­che: OmU möglich

Schon mit vier Jah­ren weiß Ramo­na, sie steckt im fal­schen Kör­per und ist eigent­lich ein Jun­ge. Aus Ramo­na wur­de Ray, der sich end­lich einer Geschlechts­um­wand­lung unter­zie­hen will, damit er an sei­ner neu­en Schu­le auch äußer­lich als Jun­ge leben kann. Dazu fehlt ihm die Ein­wil­li­gung bei­der Eltern­tei­le. Mut­ter Mag­gie nimmt wie­der Kon­takt zu ihrem Ex auf, der von der Ent­schei­dung nicht begeis­tert ist. Auch die les­bi­sche Groß­mutter hat Schwie­rig­kei­ten mit Rays Männ­lich­keit. Der Film bet­tet das Trans­gen­der-The­ma vor­ur­teils­frei in das ver­trau­te Gen­re des Fami­li­en­dra­mas ein und zeigt, dass das Abwei­chen von der Norm nicht zu einem Pro­blem wer­den muss.

Genre/Typ: Dra­ma, Komödie
The­men:
Iden­ti­tät, Gen­der, Fami­lie, Kon­ven­tio­nen, Rol­len­bil­der, Homo­se­xua­li­tät, Vorurteile
Fächer: Deutsch, Ethik, Sozi­al­kun­de, Gemein­schafts­kun­de, Phi­lo­so­phie, Biologie

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sche Begleit­ma­te­ri­al: www.visionkino.de | www.kinofenster.de

Scroll to Top
X