Alles gut

FSK o.A. | emp­foh­len ab 12
Deutsch­land 2016 | 95 Min. | Regie: Pia Lenz | Dokumentarfilm

Nach ihrer Ankunft in Ham­burg beglei­tet der Doku­men­tar­film zwei Flücht­lings­kin­der, die elf­jäh­ri­ge Ghof­ran aus Syri­en und den acht­jäh­ri­gen Dja­ner aus Maze­do­ni­en, ein Jahr lang auf ihrem Weg in Schu­le und Gesell­schaft. So unter­schied­lich ihre kul­tu­rel­le und eth­ni­sche Her­kunft ist, so sehr unter­schei­det sich auch ihr mühe­vol­ler Inte­gra­ti­ons­pro­zess. Zöger­lich lernt Ghof­ran ihr neu­es Leben wert­zu­schät­zen; Dja­ners Fami­lie droht dage­gen die Abschie­bung. Die doku­men­ta­ri­sche Metho­de teil­neh­mend-beglei­ten­der Beob­ach­tung, bezieht die Geflüch­te­ten wie auch die insti­tu­tio­nel­len Ansprech­part­ner stets auf Augen­hö­he mit ein.

The­men: Flücht­lin­ge, Migra­ti­on, Hei­mat, Asyl, Spra­che, Fami­lie, Schu­le, Inte­gra­ti­on, Werte
Fächer: 7. bis 11. Klas­se | Sozi­al­kun­de, Poli­tik, Ethik, Reli­gi­on, Deutsch

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ri­al: www.visionkino.de | www.kinofenster.de

Scroll to Top
X