Als Paul über das Meer kam

FSK 6 | emp­foh­len ab 15 
Deutsch­land 2017 | 97 Min. | Regie: Jakob Preuss | Doku­men­tar­film | OmU

FBW-Prä­di­kat „beson­ders wertvoll“

Jakob Preuss hat den Kame­ru­ner Paul Nka­ma­ni 2014 in einem Camp am Ran­de der spa­ni­schen Exkla­ve Melil­la in Marok­ko ken­nen­ge­lernt. Dort war­tet Paul, wie vie­le Afri­ka­ner, auf sei­ne Chan­ce, nach Euro­pa zu gelan­gen: ent­we­der über den Grenz­zaun nach Melil­la oder mit dem Boot übers Mit­tel­meer. Paul gelingt die Über­fahrt nach Spa­ni­en, bei der jedoch vie­le Afri­ka­ner ihr Leben ver­lie­ren. Nach­rich­ten­bil­der von Pauls Ret­tung brin­gen den Regis­seur wie­der auf sei­ne Spur. Nun beglei­tet er Paul auf sei­nem Weg nach Deutsch­land. Der Film stellt auch Preuss’ Schwan­ken zwi­schen den Rol­len als unpar­tei­ischer, beob­ach­ten­der Doku­men­tar­fil­mer und als hel­fen­der Mit­mensch dar.

The­men: Flücht­lin­ge, Asyl, Hoff­nung, Inte­gra­ti­on, kul­tu­rel­le Iden­ti­tät, Men­schen­rech­te/-wür­de
Fächer: 10. bis 13. Klas­se | Deutsch, Sozi­al­kun­de, Poli­tik, Erd­kun­de, Ethik/Religion

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ri­al: www.visionkino.de | www.kinofenster.de

Scroll to Top
X