Bay­max – Rie­si­ges Robowabohu

FSK 6 | emp­foh­len ab 9
USA 2014 | 98 Min. | Regie: Don Hall, Chris Wil­liams | Animationsfilm

The­men­rei­he: Wis­sen­schafts­jahr — Arbeits­wel­ten der Zukunft

Der 13-jäh­ri­ge Hiro ist ein begab­ter Tüft­ler und Erfin­der der Micro­bots, win­zi­ger Robo­ter, die im gro­ßen Schwarm zusam­men­ar­bei­ten. Nach dem Tod sei­nes Bru­ders Tada­shi gibt Hiro sei­nen Traum vom tech­ni­schen Stu­di­um auf. Als er jedoch bemerkt, dass sei­ne Micro­bots gestoh­len wur­den, macht er sich zusam­men mit Tada­shis Freun­den und des­sen Robo­ter Bay­max auf die Suche nach dem Dieb sei­ner Erfin­dung. Die Geschich­te wird mit viel Witz und Action erzählt, wirft aber auch tief­grei­fen­de Fra­gen auf: Hiro sieht in Bay­max das Ver­mächt­nis des toten Bru­ders und ent­wi­ckelt eine enge Bezie­hung zu dem Roboter.

The­men: Robo­ter, Bezie­hung Mensch/Maschine, tech­ni­sche Erfin­dun­gen, Trauer
Fächer: 4. bis 13. Klas­se | Sach­kun­de, Natur­wis­sen­schaf­ten, Infor­ma­tik, Poli­tik, Ethik, Deutsch

Scroll to Top
X