Ber­lin Calling

FSK 12 // 9.–13. Klasse
D 2008 // 109 Min. // R: Han­nes Stöhr

Ickarus gehört zu den ange­sag­ten DJs Ber­lins. Sein neu­es Album muss über­zeu­gen, doch der Druck wird Ickarus zu groß. Nach einer durch­zech­ten Nacht und unkon­trol­lier­tem Dro­gen­kon­sum lan­det er in einer Ner­ven­kli­nik. Plötz­lich ver­lässt ihn sei­ne Freun­din, die Ver­öf­fent­li­chung sei­nes neu­en Albums wird ver­scho­ben und alle Live­au­f­trit­te sind abge­sagt. Ickarus­ras­tet aus. Nach­dem er sei­nen Tief­punkt erreicht hat, erhält er von Fami­lie und Freund:innen Hil­fe dabei, sein Leben wie­der in die rech­te Bahn zu len­ken. Die Elek­tro­beats und Tanz­sze­nen in den Ber­li­ner Clubs ver­mit­teln ein Lebens­ge­fühl zwi­schen Eksta­se und Ernüchterung.

Genre/Typ: Drama
The­men: Dro­gen // Sucht // Club­sze­ne // Tech­no // Identität
Fächer: Sozi­al­kun­de // Musik // Ethik/Religion

Scroll to Top
X