Bikes vs Cars

FSK o.A. // 9.–13. Klasse
S 2015 // 93 Min. // R: Fre­drik Gertten

Der Doku­men­tar­film rückt das The­ma Mobi­li­tät in Zei­ten von Res­sour­cen­knapp­heit und Kli­ma­wan­del ins Bewusst­sein. Er doku­men­tiert, wie unter­schied­lich ver­schie­de­ne Län­der und Städ­te mit der Mobi­li­täts­fra­ge umge­hen, wel­chen Ein­fluss Poli­tik und Auto­mo­bil­in­dus­trie haben und was das alles mit einem gemein­schaft­li­chen Mit­ein­an­der und nach­hal­ti­gem Städ­te­bau zu tun hat. Das Fahr­rad ist man­cher­orts aber bereits jetzt eine Alter­na­ti­ve, um ver­schmutz­ten und von Ver­kehrs­cha­os geplag­ten Städ­ten ent­ge­gen­zu­wir­ken. Gera­de durch die Dar­stel­lung der welt­weit stark vari­ie­ren­den Ver­tei­lung der Fort­be­we­gungs­mit­tel stellt sich die Fra­ge, wel­che grö­ße­re Rol­le das Fahr­rad in Zukunft spie­len kann.

Genre/Typ: Dokumentarfilm
The­men: Ver­kehr // Stadt­pla­nung // Mobi­li­tät // Res­sour­cen // Glo­ba­li­sie­rung // Lobbyarbeit
Fächer: Poli­tik // Sozi­al­kun­de // Erd­kun­de // Ethik // Gemein­schafts­kun­de // Wirtschaft

Scroll to Top
X