Burg Schreckenstein

FSK o.A. | empfohlen ab 8
Deutschland, Südtirol 2016 | 92 Min. | Regie: Ralf Huettner | Literaturverfilmung, Abenteuerfilm

Stefan ist nicht begeistert, ins Internat abgeschoben zu werden. Die Burg, in der das Internat untergebracht ist, entpuppt sich jedoch als wunderbarer Ort mit Jungs, die reichlich Flausen im Kopf haben. In Dampfwalze, Mücke, Strehlau und Ottokar findet er bald gute Freunde, die ihn in ihren Ritter-Geheimbund aufnehmen. Gemeinsam versuchen die „Schreckies“ den Mädchen vom Internat Rosenfels eins auszuwischen. Diese stehen den Jungs in Sachen Mut und Einfallsreichtum aber in nichts nach. Gemeinschaft und Zusammenhalt stehen in der modernen Verfilmung der Buchreihe von Oliver Hassencamp im Mittelpunkt. Die Musik wurde eigens für den Film komponiert und getextet.

Themen: Freundschaft, Gemeinschaft/Gemeinschaftssinn, Erziehung, Schule, Familie, Erfindungen
Fächer: 3. bis 7. Klasse | Deutsch, Sachkunde, Ethik, Musik, Kunst

Informationen und pädagogisches Begleitmaterial: www.kinofenster.de | www.visionkino.de

 

Kommentare sind geschlossen.