CODE – Debugging the Gender Gap

FSK o.A. | empfohlen ab 14
USA 2016 | 80 Min. | Regie: Robin Hauser Reynolds | Dokumentarfilm | OV

Themenreihe: Filmland Hessen
In Kooperation mit dem Amerikanischen Generalkonsulat präsentieren die SchulKinoWochen Hessen Filme aus dem American Film Showcase:

Technische Berufe sind gefragt! Bis 2020 wird es eine Million freie Stellen in der Software-Entwicklungs-Branche alleine in den USA geben. Der Film untersucht die Rolle der Frauen in einer Industrie, die von Männern dominiert wird und von stereotypen Vorurteilen, Bildungshürden und Sexismus geprägt ist. Espert/innen aus Technik, Psychologie, Wirtschaft, Wissenschaft und Bildung berichten abwechselnd mit Frauen, die stetig gegen die Herausforderung ankämpfen, sich in einer männlichen Branche zu behaupten und sich gehört zu verschaffen. Der Film möchte nicht nur Schülerinnen inspierieren, Informatik als Berufsfeld für sich zu entdecken, sondern appeliert auch an Bildungssysteme, um bessere und umfassende Grundvoraussetzungen für das Arbeitsfeld zu schaffen.

Themen: Stereotype, Lohngleichheit, Chancengleichheit, Programmierung, IT-Branche, Berufswahl
Fächer: 9. Bis 13. Klasse | Englisch, Informatik, Medienkunde, Wirtschaft, Politik

Pädagogisches Begleitmaterial für den Englischunterricht

 

Kommentare sind geschlossen.