Der Geheim­bund von Suppenstadt

FSK o.A. | emp­foh­len ab 9
Est­land, Finn­land 2015 | 105 Min. | Regie: Mar­gus Paju | Abenteuerfilm

Statt in den Bal­lett­un­ter­richt zu gehen, zieht es die zehn­jäh­ri­ge Mari vor, mit ihren Freun­den kniff­li­ge Schatz­kar­ten zu ent­schlüs­seln und ver­steck­te magi­sche Objek­te zu fin­den. Mari liebt Aben­teu­er und grün­det mit ihren Freun­den einen Geheim­bund für Ent­de­cker. Als ein unheim­li­cher Mas­ken­mann die Erwach­se­nen ver­gif­tet und die­se sich plötz­lich wie klei­ne Kin­der beneh­men, machen sich die Freun­de auf die Suche nach dem Gegen­mit­tel und las­sen kei­nen Win­kel ihrer Stadt uner­forscht. Die Film­mu­sik unter­streicht aus­führ­lich sowohl die pit­to­res­ke Dorf­idyl­le als auch die Über­fäl­le des unheim­li­chen Maskenmannes.

The­men: Aben­teu­er, Stadt, Fami­lie, Rol­len­bil­der, Kind­heit, Freund­schaft, Fantasie
Fächer: 4. bis 7. Klas­se | Deutsch, Sach­kun­de, Musik

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ri­al: www.kinofenster.de | www.visionkino.de

Scroll to Top
X