Der Jun­ge muss an die fri­sche Luft

FSK 6 // 7.–13. Klasse
D 2018 // 95 Min. // R: Caro­li­ne Link
Prä­di­kat beson­ders wertvoll

Reck­ling­hau­sen, um 1970: Schon als Acht­jäh­ri­ger bringt Hape sei­ne mun­te­re Groß­fa­mi­lie zum Lachen. Sich sei­nes Talents voll bewusst, ver­folgt der Jun­ge aller­dings ein erns­tes Ziel: Mit sei­ner Komik will er die Depres­sio­nen sei­ner Mut­ter ver­trei­ben. Als das miss­lingt und sie sich das Leben nimmt, ist er am Boden zer­stört. Doch die Fami­lie lässt Hape nicht hän­gen. Weil der Vater meist auf der Arbeit ist, sprin­gen die betag­ten Groß­el­tern ein. Als sie gemein­sam das Jugend­amt über­lis­ten, schöpft Hape neu­en Lebens­mut. Der Kar­rie­re als TV-Enter­tai­ner steht nichts mehr im Weg.

Genre/Typ: Tra­gi­ko­mö­die, Biopic
The­men:
Fami­lie, Kind­heit, Tod/Sterben, Gender/Geschlechterrollen, Medien 
Fächer:
Deutsch, Geschich­te, Sozi­al­kun­de, Kunst, Musik

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ri­al: www.visionkino.dewww.kinofenster.de

Scroll to Top
X