Ein Sack voll Murmeln

FSK 12 | emp­foh­len ab 12 
F, CA, CS 2017 | 113 Min. | Regie: Chris­ti­an Dugu­ay | Lite­ra­tur­ver­fil­mung | OmU möglich

FBW-Prä­di­kat „beson­ders wertvoll“

Frank­reich 1942: Auf sich allein gestellt, ver­su­chen der jüdi­sche Jun­ge Joseph und sein älte­rer Bru­der der Depor­ta­ti­on durch die Natio­nal­so­zia­lis­ten zu ent­kom­men. Seit der Flucht aus ihrer Hei­mat­stadt Paris sind sie auf ihr Glück und Geschick sowie die Hilfs­be­reit­schaft ande­rer ange­wie­sen. Die Lite­ra­tur­ver­fil­mung schil­dert his­to­ri­sche Hin­ter­grün­de nach­voll­zieh­bar und bewe­gend aus der Per­spek­ti­ve zwei­er Kin­der. Insze­niert wie ein Aben­teu­er­film wech­seln sich Rück­schlä­ge und Schre­ckens­mo­men­te mit klei­nen Erfol­gen und unbe­schwer­ten Augen­bli­cken ab. Die Span­nung wird auf die­se Wei­se stets auf­recht­erhal­ten, was auch die emo­tio­na­le Wir­kung des Films unterstützt.

The­men: Natio­nal­so­zia­lis­mus, Frank­reich, Zwei­ter Welt­krieg, Flucht, Zivil­cou­ra­ge, Zusammenhalt
Fächer: 7. bis 13. Klas­se | Deutsch, Geschich­te, Fran­zö­sisch, Ethik/Religion, Kunst

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ri­al: www.visionkino.de | www.kinofenster.de

Scroll to Top
X