Gay­by Baby

FSK o.A. | emp­foh­len ab 12
Aus­tra­li­en 2015 | 85 Min. | Regie: Maya Newell | Doku­men­tar­film | OmU

The­men­rei­he: Umden­ken angesagt!

Gus ist dabei, sei­ne Männ­lich­keit zu ent­de­cken. Sei­ne gro­ße Lei­den­schaft gilt dem Wrest­ling. Ebo­ny möch­te Pop­sän­ge­rin wer­den, wofür sie jedoch erst eine wich­ti­ge Auf­nah­me­prü­fung bestehen muss. Matt hadert mit dem christ­li­chen Glau­ben sei­ner Mut­ter. Er sucht sei­nen eige­nen Zugang zur Reli­gi­on. Und Gra­ham zögert, in der Schu­le die Homo­se­xua­li­tät sei­ner Väter preis­zu­ge­ben. Der Doku­men­tar­film beglei­tet Kin­der gleich­ge­schlecht­li­cher Eltern­paa­re. Stets aus Per­spek­ti­ve der Kin­der erzählt, lässt der Film für uns alle etwas zur Normalität wer­den, was es für die­se Kin­der längst ist.

The­men: Fami­lie, Sexua­li­tät, Erwach­sen­wer­den, Außen­sei­ter, Mob­bing, Iden­ti­tät, Religiosität
Fächer: 7. bis 13. Klas­se | Ethik/Religion, Sozi­al­kun­de, Psychologie

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ri­al: www.kinofenster.de | www.visionkino.de

Scroll to Top
X