Hard & Ugly

FSK o.A. | empfohlen ab 14
Deutschland 2017 | 71 Min. | Regie: Malte Wirtz | Spielfilm

Themenreihe: Filmland Hessen

Das LICHTER Filmfest (3. bis 8. April 2018) präsentiert im Mal seh’n Kino Frankfurt HARD & UGLY, ein Film aus dem regionalen Wettbewerb:

Et, gerade frisch gefeuert – weil er nicht ins Konzept passt – hat keine Lust mehr aufs Leben. Auf einer Berliner Brücke kommt es zum spontanen Selbstmordversuch; doch da steht plötzlich Carla vor ihm. Gerade vom Verlobten ohne Vorwarnung auf die Straße gesetzt, ist sie ebenfalls vom Pech verfolgt. Da Selbstmord keine Lösung ist, holt sie Et von der Brücke. Das zufällige Treffen führt zu einem neuen Miteinander, in dem sich zwei Außenseiter gegenseitig aus dem Schlamassel ziehen wollen. Der Film verbildlicht quälende Alltagssorgen, die keine Ruhe lassen und erst verschwinden, wenn man zu sich selbst stehen kann.

Themen: Individuum und Gesellschaft, Mobbing, Erwachsenwerden
Fächer: 9. bis 13. Klasse | Deutsch, Ethik/Religion, Psychologie, Medienlehre

 

Kommentare sind geschlossen.