Im Spinn­web­haus

FSK 12 | emp­foh­len ab 12
Deutsch­land 2015 | 89 Min. | Regie: Mara Eibl-Eibes­feldt | Dra­ma, Fantasy

Mut­ter Sabi­ne bit­tet ihren zwölf­jäh­ri­gen Sohn Jonas, übers Wochen­en­de auf die Geschwis­ter auf­zu­pas­sen, da sie ihre „Dämo­nen“ bekämp­fen will. Zunächst genie­ßen die Kin­der das Aben­teu­er. Als Sabi­ne jedoch nicht zurück­kehrt, fällt es Jonas immer schwe­rer, den Schein zu wah­ren, lang­sam geht ihm das Geld aus und die Kin­der drif­ten zuneh­mend in eine Fan­ta­sie­welt ab. In sei­ner leicht ver­klär­ten, mär­chen­haf­ten Form ver­mit­telt das schwarz­wei­ße Dra­ma schwie­ri­ge The­men wie die psy­chi­sche Erkran­kung der Mut­ter, ihr Fort­ge­hen und den Über­le­bens­kampf der Kin­der. Gera­de auch für jün­ge­res Publi­kum geeignet.

The­men: Kind­heit, Fami­lie, All­tag, Erwach­sen­wer­den, Ver­ant­wor­tung, Mär­chen, Fantasie
Fächer: 7. bis 13. Klas­se | Deutsch, Ethik, Psy­cho­lo­gie, Kunst

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ri­al: www.kinofenster.de | www.visionkino.de

Scroll to Top
X