Kara­kum – Ein Aben­teu­er in der Wüste

FSK 6 | 5. bis 8. Klasse
Deutsch­land 1994 | 92 Min. | Regie: Arend Agthe

Feri­en in der Wüs­te: Der 13-jäh­ri­ge Robert besucht sei­nen Vater, der an einem Erd­gas-Pro­jekt in der Wüs­te Kara­kum arbei­tet. Doch schon auf dem Weg vom Flug­ha­fen zur Bohr­sta­ti­on beginnt das Aben­teu­er mit einer LKW-Pan­ne. Robert und der gleich­alt­ri­ge Murad sind plötz­lich auf sich allein gestellt und schon bald beginnt eine aben­teu­er­li­che Segel­tour durch die Wüs­te, bei der die unglei­chen Freun­de von dem pro­fi­tie­ren, was sie trotz aller kul­tu­rel­len und sprach­li­chen Gegen­sät­ze gemein­sam haben: Erfin­dungs­geist und eine gehö­ri­ge Por­ti­on Mut. Über­le­gun­gen, auf wel­chen Wegen eine Ver­stän­di­gung ohne Wor­te mög­lich ist, kön­nen eine Vor­be­rei­tung zur Unter­su­chung film­sprach­li­cher Mit­tel sein.

Genre/Typ: Aben­teu­er­film
The­men:
frem­de Kul­tu­ren, Gemein­schaft, Freund­schaft, Mut, Kriminalität
Fächer: Erd­kun­de, Deutsch, Ethik, Phy­sik, Geschichte

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ri­al: www.visionkino.de | www.kinofenster.de

Scroll to Top
X