Lena Lova

FSK 12 | emp­foh­len ab 15 
Deutsch­land 2015 | 101 Min. | Regie: Flo­ri­an Gaag | Jugend­film, Thril­ler | Vorfilm

FBW-Prä­di­kat „beson­ders wertvoll“

Alles scheint sich gegen die 16-jäh­ri­ge Lena ver­schwo­ren zu haben. Ihre Mut­ter hat kaum Zeit für sie und ihre ehe­mals bes­te Freun­din Nico­le zeigt ihr die kal­te Schul­ter. Kaum kommt Lena ihrem Klas­sen­ka­me­ra­den Tim näher, wen­det die­ser sich Nico­le zu. Sie ahnt nicht, dass Nico­le auch online gezielt in ihrem Leben her­ump­fuscht, bis die Situa­ti­on eska­liert. Der Film zeigt ein­drück­lich Ursa­chen und Wir­kung von Mob­bing und beleuch­tet die Rol­le von sozia­len Medi­en hier­bei kri­tisch, indem er media­le Ele­men­te wie Chats, Sel­fies und Vide­os unge­niert einblendet.

The­men: Mob­bing, Freund­schaft, Jugend, Aner­ken­nung, Lie­be, Inter­net, Com­ing-of-Age, Filmsprache
Fächer: 10. bis 13. Klas­se | Sozialkunde/Gemeinschaftskunde, Ethik/Religion, Kunst, Medi­en­kun­de, Deutsch

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ria­li­en: www.kinofenster.de | www.visionkino.de


Film­land Hes­sen prä­sen­tiert zu die­sem Film den fol­gen­den Vorfilm:

Watch me | empf. ab 13
D 2016 | 5 Min. | R: Ali­cia-Eva Rost | Spielfilm

Scroll to Top
X