Life on the Border

FSK 6 | empfohlen ab 15
Irak, Syrien 2015 | 67 Min. | Regie: Div. | Dokumentarfilm

Themenreihe: Konflikte in der offenen Gesellschaft

Geflüchtete Kinder bekommen mittels einer Kamera die Möglichkeit, vom Grauen des Krieges zu erzählen und davon, wie sehr sie sich von der Welt verlassen fühlen. In einem kurzen Filmkurs ausgebildet und mit professionellen Beratern an der Seite, haben es die jungen Regisseur/innen geschafft, dokumentarisch-poetische Kurzfilme zu erschaffen, die nicht mit brutalen Bildern, sondern durch berührende Blicke, eindringliche Worte und fast schon symbolische Handlungen die Zuschauer/innen packen. Dabei verschränkt sich die reine Dokumentation mit inszenierten Elementen, die den Geschehnissen eine gewisse Überhöhung verleihen.

Themen: Kriegsfolgen, Flüchtlinge, Gewalt, Extremismus (IS), Kindheit, Familie, Armut, Filmsprache
Fächer: 10. bis 13. Klasse | Erdkunde, Politik, Sozialkunde, Ethik/Religion, Medienkunde

Informationen und pädagogisches Begleitmaterial: www.visionkino.de | www.kinofenster.de

 

Kommentare sind geschlossen.