Mein Blind Date mit dem Leben

FSK o.A. | 8. bis 13. Klasse
Deutsch­land 2017 | 111 Min. | Regie: Marc Rothemund 

Sali­ya will Kar­rie­re in einem Luxus-Hotel machen – obwohl er wegen einer Augen­krank­heit fast nichts mehr sehen kann. Nach zahl­rei­chen Ableh­nun­gen bewirbt er sich im 5‑S­ter­ne-Hotel „Baye­ri­scher Hof“ in Mün­chen und ver­schweigt sei­ne Seh­be­hin­de­rung. Er wird genom­men; doch von nun an gilt es, Trep­pen­stu­fen und Schrit­te zu zäh­len und Hand­grif­fe zu üben, bis er sie blind beherrscht. Mit Hil­fe sei­nes Freun­des Max absol­viert er die Aus­bil­dung unent­deckt, doch fast am Ziel ange­kom­men, dro­hen sich Sali­yas Hoff­nun­gen zu zer­schla­gen. Die Komö­die ermög­licht die Aus­ein­an­der­set­zung mit Behin­de­run­gen und der damit ver­bun­de­nen Benachteiligung.

Genre/Typ: Komö­die
The­men:
Aus­bil­dung, Behin­de­rung, Freund­schaft, Kon­flikt­be­wäl­ti­gung, Selbst­ak­zep­tanz, Vertrauen
Fächer: Arbeits­leh­re, Deutsch, Sozi­al­kun­de, Wirt­schaft, Ethik, Hauswirtschaft

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ri­al: www.visionkino.de | www.kinofenster.de

Scroll to Top
X