Por­trät einer jun­gen Frau in Flammen

FSK 12 // 10.–13. Klasse
F 2019 // 121 Min. // R: Céli­ne Sciamma
Spra­che: Fran­zö­si­sche OmU und offe­ne Audi­o­de­skrip­ti­on möglich

Eine Her­zo­gin beauf­tragt die Male­rin Mari­an­ne, ein Por­trät ihrer Toch­ter Héloï­se anzu­fer­ti­gen. Es ist als Geschenk an den zukünf­ti­gen Ehe­mann in Mai­land gedacht. Aller­dings wei­gert sich Héloï­se stand­haft, Modell zu sit­zen. Unter dem Vor­wand, ihr Gesell­schaft zu leis­ten, soll Mari­an­ne heim­lich ihr Gesicht stu­die­ren und das Gemäl­de aus dem Gedächt­nis erar­bei­ten. Wäh­rend sich zwi­schen den bei­den eine Lie­bes­be­zie­hung ent­wi­ckelt, the­ma­ti­siert der Film die Mög­lich­kei­ten weib­li­cher Hand­lungs­macht inner­halb des herr­schen­den Geschlechtersystems.

Genre/Typ: Drama
The­men: Eman­zi­pa­ti­on // Frau­en // Gender/ Geschlech­ter­rol­len // Kunst // Liebe
Fächer: Fran­zö­sisch // Deutsch // Kunst

Scroll to Top
X