Rafi­ki

FSK 12 | 9. bis 13. Klasse
SA, K, F, NL, D 2018 | 82 Min. | Regie: Wanu­ri Kahiu
Spra­che: OmU

Skate­board, Fuß­ball, Jungsfreun­de: Kena ver­wei­gert sich nicht nur optisch, mit ihren kur­zen Haa­ren und dem läs­si­gen Cap, den Erwar­tun­gen der Ande­ren. Auch Ziki mit ihren far­ben­präch­ti­gen Dreads denkt nicht dar­an, sich in ein Rol­len­bild zu fügen. Obwohl ihre Väter in Keni­as Haupt­stadt Nai­ro­bi gegen­ein­an­der um ein Minis­ter­amt kämp­fen und sich des­halb von­ein­an­der fern­hal­ten sol­len, begin­nen sie, sich inein­an­der zu ver­lie­ben. In einer von Homo­pho­bie und reli­giö­sem Fana­tis­mus gepräg­ten Gesell­schaft, in der gleich­ge­schlecht­li­che Lie­be ver­bo­ten ist, ver­su­chen Kena und Ziki, sich mutig und selbst­be­stimmt zurechtzufinden.

Genre/Typ: Drama
The­men: Gen­der, Rebel­li­on, Liebe
Fächer: Eng­lisch, Gemein­schafts­kun­de, Poli­tik, Ethik/Religion

Scroll to Top
X