Ret­tet Raffi!

FSK o.A. | 1. bis 4. Klasse
D 2015 | 97 Min. | Regie: Arend Agthe 

Der acht­jäh­ri­ge Sam­my liebt sei­nen Hams­ter Raf­fi sehr. Sein Vater hat ihm das klei­ne Haus­tier geschenkt. Raf­fi ist ein ganz beson­de­rer Hams­ter, der Fuß­ball spie­len und sogar Tore schie­ßen kann. Außer­dem trös­tet er Sam­my, des­sen Vater in Afgha­ni­stan als Arzt arbei­tet, um eine Aus­zeit von der Fami­lie zu neh­men. Eines Tages aber muss der herz­kran­ke Hams­ter ope­riert wer­den. Sam­mys gro­ße Schwes­ter Mol­ly fin­det das über­trie­ben, da doch ein neu­er Hams­ter nur ein paar Euro kos­tet. Auf dem Rück­weg vom Tier­arzt wird das Auto von Sam­mys Mut­ter mit­samt dem Hams­ter­kä­fig gestoh­len. Sofort macht sich Sam­my auf die aben­teu­er­li­che Suche nach Raf­fi, um ihn aus den Fän­gen eines Gangs­ters zu befrei­en. Der Film zeigt auf ein­fühl­sa­me Wei­se, wel­che gro­ße Bedeu­tung klei­ne Tie­re für vie­le Kin­der haben und wie sie trös­ten­de Funk­tio­nen über­neh­men können.

Genre/Typ: Aben­teu­er­film
The­men:
Haus­tie­re, Freund­schaft, Fami­lie, Geschwis­ter, Abenteuer
Fächer:  Vorfach­li­cher Unter­richt, Deutsch, Sach­kun­de, Ethik/Religion

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ri­al:  www.kinofenster.de | www.filmportal.de | www.visionkino.de

Scroll to Top
X