Sys­tem Error

FSK o.A. | 10. bis 13. Klasse
D 2018 | 95 Min. | Regie: Flo­ri­an Opitz
Spra­che: OmU

Der Film stellt das Grund­prin­zip des Welt-Wirt­schafts­sys­tems in Fra­ge: das Wachs­tum. Kann es ein ewi­ges Wirt­schafts­wachs­tum geben und war­um haben wir vor Still­stand so gro­ße Angst? Als struk­tu­rie­ren­des Ele­ment stellt der Film Karl Marx’ Erkennt­nis­se aktu­el­len wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lun­gen gegen­über. Die Pass­ge­nau­ig­keit ist erschre­ckend. Ideen und Prak­ti­ken des Wirt­schafts­sys­tems haben sich kei­nem rele­van­ten Wan­del unter­zo­gen, obwohl sich unse­re Lebens­wel­ten wei­ter­ent­wi­ckelt haben. Der Wunsch nach ewi­ger Effi­zi­enz­stei­ge­rung hat nach­hal­ti­ge Aus­wir­kun­gen, wes­halb es an der Zeit ist, zu erken­nen, dass Wachs­tum und Zer­stö­rung zwei Sei­ten einer Medail­le sind.

Genre/Typ: Dokumentarfilm
The­men: Wachs­tum, Kapi­ta­lis­mus, Poli­tik, Finanz­markt, Wohl­stand, Umwelt
Fächer: Poli­tik, Ethik, Wirt­schaft, Erd­kun­de, Gemeinschaftskunde

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ri­al: www.visionkino.de | www.kinofenster.de

Scroll to Top
X