The Artist

FSK 6 | 9. bis 13. Klasse 
Credits: Frank­reich 2011 | 100 Min. | Regie: Michel Hazanavicius 

Im Jahr 1927 liegt ganz „Hol­ly­wood­land“ dem Schau­spie­ler Geor­ge Valen­tin zu Füßen: Sei­ne Fil­me sind Publi­kums­ma­gne­ten, Fans und Pres­se him­meln ihn an und sein Pro­du­zent freut sich über vol­le Kas­sen. Doch als sein Stu­dio­boss ihm eröff­net, dass er ab sofort nur noch „Tal­kies“ pro­du­zie­ren wer­de, steigt Valen­tin aus. Wer will schon spre­chen­de Schau­spie­ler sehen? Wäh­rend sei­ne Kar­rie­re ste­tig berg­ab geht, avan­ciert die jun­ge Pep­py Mil­ler zum neu­en Stern der Ton­film­ära. Seit lan­gem ver­liebt in Valen­tin, will sie dem ehe­ma­li­gen Lein­wand­hel­den wie­der auf die Bei­ne hel­fen. Nicht nur inhalt­lich the­ma­ti­siert der Schwarz-Weiß-Film den Über­gang vom Stumm- zum Ton­film. Vor allem auf for­ma­l­äs­the­ti­scher Ebe­ne bie­tet er sich für eine Ana­ly­se ver­schie­de­ner film­sprach­li­cher Ele­men­te an.

Genre/Typ: Dra­ma, Stummfilm
The­men:
Filmgeschichte/Filmsprache, Lie­be, Technik/Neue Technologien
Fächer: Deutsch, Geschich­te, Kunst, Medienkunde

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ria­li­en: www.visionkino.de | www.kinofenster.de

Scroll to Top
X