The Liver­pool Goa­lie – oder: Wie man die Schul­zeit überlebt!

FSK 6 // 5.–8. Klasse
N 2010 // 85 Min. // R: Arild Andresen

Seit dem Unfall­tod sei­nes Vaters wird das Leben des 13-jäh­ri­gen Jo von den Ängs­ten sei­ner Mut­ter beein­träch­tigt. Sie fürch­tet sich vor Trep­pen, Krank­hei­ten und Sport. Auch Jo wit­tert daher über­all Gefah­ren. Da Fuß­ball­spie­len für ihn „lebens­ge­fähr­lich“ ist, sam­melt er lei­den­schaft­lich Fuß­ball-Sam­mel­kar­ten. Als die hüb­sche Mari in sei­ne Klas­se kommt, die mutig und zudem eine tol­le Fuß­ball­spie­le­rin ist, muss Jo aus der Deckung kom­men, um sie für sich zu gewin­nen. Der Humor des Films ent­steht vor allem durch Jos Fan­ta­sien, in denen er mög­li­che Fol­gen bevor­ste­hen­der Ent­schei­dun­gen meist völ­lig über­trie­ben durch­spielt. Für den Unter­richt las­sen sich die Her­aus­for­de­run­gen der Puber­tät, aber auch The­men wie Mob­bing, Freund­schaft und Eltern-Kind-Bezie­hun­gen anhand des Films gut aufgreifen.

Genre/Typ: Komö­die
The­men:
Jun­gen, Außen­sei­ter, Schu­le, Erwach­sen­wer­den, Liebe
Fächer: Deutsch, Ethik/Religion, Sozi­al­kun­de, Sport

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ri­al: www.visionkino.de | www.kinofenster.de

Scroll to Top
X