Traum­fa­brik

FSK 6 // 7.–13. Klas­se
D 2019 // 127 Min. // R: Mar­tin Schreier

The­men­rei­he: Fokus Film im Film

In den Pots­da­mer DEFA-Film­stu­di­os ver­liebt sich Kom­par­se Emil Hals über Kopf in das fran­zö­si­sche Tanz­dou­ble Milou. Doch die plötz­li­che Grenz­schlie­ßung 1961 ver­ei­telt ein Wie­der­se­hen. Um Milous Rück­kehr in die DDR zu ermög­li­chen und ihr Herz zu gewin­nen, erschum­melt sich Emil die Pro­duk­ti­ons­lei­tung für einen opu­len­ten Kos­tüm­film inklu­si­ve Tanz­ein­la­ge für Milou. Aber Milous Ver­lob­ter, der Stu­dio­di­rek­tor und ein Sta­si-Funk­tio­när ste­hen Emil im Weg. Nun sind Ein­falls­reich­tum und eine Por­ti­on Glück gefragt. Das Melo­dram fängt den Glanz des Kinos über Kulis­sen, Aus­stat­tung, Licht, Kos­tü­me und Effek­te ein und zeigt die magi­sche Welt des Films gleich­zei­tig als ganz greif­ba­re Handwerkskunst.

Genre/Typ: Melo­dram
The­men: Lie­be, Licht, Träu­me, Zusam­men­halt, Film­pro­duk­ti­on, Film­be­ru­fe, Mauerbau
Fächer Ethik, Kunst

Infor­ma­tio­nen und päd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­ri­al: www.visionkino.de | www.kinofenster.de

Scroll to Top
X