Yves’ Ver­spre­chen

Alter FSK 6 // 8.–13. Klasse
Credits D 2017 // 79 Min. // R: Mela­nie Gärtner

The­men­rei­he: Film­land Hessen

Yves sitzt in Spa­ni­en fest. Es geht weder vor­wärts noch rück­wärts. Vor acht Jah­ren ist er in Kame­run auf­ge­bro­chen, um in Euro­pa ein neu­es Leben zu begin­nen. Seit­dem hat die Fami­lie nichts von ihm gehört. Regis­seu­rin Mela­nie Gärt­ner zeich­net Video­bot­schaf­ten von Yves auf, reist damit nach Kame­run und trifft dort sei­ne Fami­lie. Bei all der Erleich­te­rung über das Lebens­zei­chen wer­den auch Erwar­tun­gen laut. Yves hat es schließ­lich ins gelob­te Euro­pa geschafft. Er darf nicht schei­tern, denn eine Rück­kehr ist aus­ge­schlos­sen. Gera­de die Bild­ge­stal­tung mit einer Still­le­ben-arti­gen Ästhe­tik, zusätz­li­chen Video­bot­schaf­ten und Fotos lässt über Schein und Sein der Flucht in eine bes­se­re Welt spe­ku­lie­ren.   

Genre/Typ: Doku­men­tar­film
The­men: Flucht, Erwar­tun­gen, Fami­lie, Hei­mat, Rück­kehr, Inte­gra­ti­on, Armut 
Fächer: Erd­kun­de, Sozi­al­kun­de, Poli­tik, Ethik/Religion, Deutsch

Scroll to Top
X