Ziemlich beste Freunde

Originaltitel: Intouchables
FSK 6 | empfohlen ab 14 | Frankreich 2011 | 112 Min. | Regie: Eric Toledano, Olivier Nakache | Komödie

Eigentlich wollte der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Driss nur eine Unterschrift für das Arbeitsamt, als er sich als Pfleger bei dem wohlhabenden Philippe beworben hat. Doch der querschnittsgelähmte Philippe gibt dem ruppigen Driss überraschend eine Chance und stellt ihn auf Probe ein. Nach einer anfänglichen Scheu finden die beiden Gefallen aneinander: Philippe schätzt die unverkrampfte respektlose Art seines Pflegers, während dieser sich über den Luxus in Philippes Villa und bald auch über einen neuen Freund freut. Die leichte Komödie basiert auf einer wahren Begebenheit und setzt nicht auf Mitleid, sondern greift auf humorvolle Weise problematische Themen wie Behinderung und die Kluft zwischen Arm und Reich auf.

Themen: Freundschaft, Behinderung, Migration, Verantwortung, Solidarität
Fächer: ab 9. Klasse | Deutsch, Französisch, Religion/Ethik, Kunst

Informationen und Materialien: www.visionkino.de | www.kinofenster.de

 

Kommentare sind geschlossen.