Zwölf Uhr Mittags

FSK 12 | emp­foh­len ab 12
USA 1952 | 85 Min. | Regie: Fred Zin­ne­mann | Western

The­men­rei­he: Fokus Film­Gen­re: von Wes­tern bis Science-Fiction

Es ist kurz nach halb elf an einem Som­mer­sonn­tag der 1880er-Jah­re. Der ver­dienst­vol­le Mar­shal Will Kane hat soeben gehei­ra­tet und will mit sei­ner Frau Amy ein neu­es Leben begin­nen. Als Kane ein Tele­gramm erhält, das die Ankunft des Mör­ders Frank Mil­ler mit dem Mit­tags­zug ankün­digt, ent­schließt er sich gegen den Wil­len sei­ner Frau und der ver­ängs­tig­ten Bürger/innen gegen eine sofor­ti­ge Abrei­se. Er will den Kon­flikt mit Mil­ler, der sich an Kane rächen will, aus­tra­gen und die Stadt nicht den Ban­di­ten über­las­sen. Kane sucht ver­geb­lich nach tat­kräf­ti­ger Unter­stüt­zung und muss sich schließ­lich allein der dro­hen­den Gefahr stellen.

The­men: Wes­tern Gen­re, Film­ge­schich­te, Ame­ri­ka­ni­scher Wes­ten, Mut, Verantwortung
Fächer: 7. bis 13. Klas­se | Eng­lisch, Deutsch, Ethik/Religion, Medi­en­leh­re, Kunst, Psychologie

Infor­ma­tio­nen und päadgo­gi­sches Begleit­ma­te­ri­al: www.filmklassiker-schule.de

Scroll to Top
X