FSK 12 // 10.–13. Klasse
BRD 1972–74 // 141 Min. // R: Rai­ner Wer­ner Fassbinder

Ende des 19. Jahr­hun­derts: Die 17-jäh­ri­ge Effi Briest wird mit dem sehr viel älte­ren Baron von Inn­stet­ten ver­hei­ra­tet. Sie will ihren Mann lie­ben, doch sie ist unglück­lich in ihrer Ehe. Dar­an ändert auch die Geburt ihrer Toch­ter nichts. Erst die Begeg­nung mit Major Cram­pas ver­än­dert alles. Die bei­den begin­nen eine Affä­re. Als Effi und ihre Fami­lie nach Ber­lin zie­hen, scheint die Lie­bes­ge­schich­te been­det. Doch der Baron erfährt von sei­nem Neben­buh­ler. Es kommt zum Duell. Fass­bin­ders expe­ri­men­tel­le Erzähl­form ver­frem­det die Dia­lo­ge­be­ne durch zahl­rei­che Zwi­schen­ti­tel, nach­syn­chro­ni­sier­te Stim­men und vom Erzäh­ler vor­ge­tra­ge­ne Konversationen.

Genre/Typ: Literaturverfilmung
The­men: Rol­len­bil­der // Wer­te // Fami­lie // Lie­be // Indi­vi­du­um und Gesellschaft
Fächer: Deutsch // Geschich­te // Kunst

 

Vor­stel­lun­gen

Scroll to Top
X