FSK o.A. // 9.–13. Klasse
A, F, BHA, GB 2019–20 // 100 Min. // R: Div.
Spra­che Mehr­spra­chi­ge OmU

Die Rea­li­tät fil­men bedeu­tet nicht: Sich unsicht­bar machen und sie aus einem Ver­steck her­aus ein­fan­gen. Die Rea­li­tät fil­men bedeu­tet: Sich aktiv mit ihr aus­ein­an­der­set­zen, in sie ein­grei­fen, sie ver­än­dern, sie insze­nie­ren, um ihr eine Form zu geben, die in der Kame­ra als Wahr­heit sicht­bar wird. Das Pro­gramm ver­sam­melt vier Fil­me, die das Ein­grei­fen in die Rea­li­tät sicht­bar zur Schau stel­len, ohne sie dabei aufs Spiel zu setzen.

Genre/Typ: Kurzfilmprogramm
The­men: Männ­lich­keit // Gen­der // Geschlech­ter­rol­len // Selbst­ver­ständ­nis  // Gesell­schaft // Inszenierung
Fächer: Deutsch // Kunst // Medi­en­kun­de // Ethik

Vor­stel­lun­gen

Scroll to Top
X