FSK o.A. // 1.–4. Klasse
F, I 2009 // 74 Min. // R: Domi­ni­que Monfery

Leons Fami­lie ver­brach­te die Feri­en immer am Meer bei Tan­te Elea­nor. Nach deren Tod haben sie ihr Haus geerbt, aber ohne Elea­nor ist es ein­fach nicht das­sel­be. Leon ver­misst die Stun­den zu zweit, als Elea­nor ihm immer Geschich­ten vor­las, denn rich­tig lesen kann er selbst noch nicht. Als Elea­nor Leon all ihre Bücher ver­macht, ist er ent­täuscht. Was soll er ohne Elea­nor mit ihnen anfan­gen? Doch dann ent­deckt er, dass er nicht ein­fach nur alte Bücher geerbt hat, son­dern zum Beschüt­zer der Geschich­ten und Figu­ren erko­ren wur­de. Mog­li, Ali­ce aus dem Wun­der­land, Peter Pan und Co. erwa­chen zum Leben und erklä­ren ihm sei­ne Auf­ga­be: Um Elea­nors Nach­fol­ge anzu­tre­ten, muss Leon den gehei­men Zau­ber­spruch laut vor­le­sen. Es beginnt eine Aben­teu­er­rei­se im Wett­lauf mit der Zeit, bei der Leon sei­ne Angst vor dem Lesen über­win­den muss.
 

Genre/Typ: Aben­teu­er­film, Animationsfilm
The­men: Mär­chen, Lite­ra­tur, Fan­ta­sie, Träu­me, Mut, Freund­schaft, Ver­trau­en, Tod/Trauer, Familie
Fächer: Deutsch, Kunst, Ethik

Online-Vor­stel­lung

Scroll to Top
X