Licht

FSK 6 | 9. bis 13. Klasse
A, D 2017 | 97 Min. | Regie: Barbara Albert

Am Piano fühlt sich die 18-jährige Maria Theresia Paradis wohl. Ein seltenes Gefühl, da sie durch ihre frühe Erblindung und in Hoffnung auf Heilung seither Behandlungen mit Blei, Schwefel und Elektroschocks durchleiden musste. In der Wiener Hofgesellschaft des Jahres 1777 wird sie als Kuriosum betrachtet, das man belächelt und bemitleidet. Lediglich bei Kammerkonzerten wird über ihr Talent gestaunt. Nun setzen die Eltern ihre Hoffnung auf den Arzt Franz Anton Mesmer, der um die Anerkennung seiner Methode kämpft. In seinem Sanatorium erlebt Resi erstmals Freiheit, Zuwendung und Akzeptanz. Tatsächlich kehrt langsam ihre Sehkraft zurück, doch darunter leidet ihr virtuoses Klavierspiel.

Genre/Typ: (Historien-)Drama
Themen: Behinderung, Hochbegabung, Identität, Geschlechter(rollen), Freiheit, Medizin
Fächer: Musik, Ethik, Sozialkunde, Deutsch, Philosophie

Informationen und pädagogisches Begleitmaterial: www.kinofenster.de

Vorstellungen

Veranstaltungen filtern

Keine Veranstaltungen

 

Kommentare sind geschlossen.