FSK 6 // 6.–8. Klas­se
F, B 2019 // 105 Min. // R: Juli­en Rappeneau
Spra­che: Fran­zö­si­sche OV möglich 

Seit der Tren­nung der Eltern fällt Thé­os Vater Lau­rent als trunk­süch­ti­ger und unzu­ver­läs­si­ger Rüpel auf. Vater und Sohn tei­len nur noch die gemein­sa­me Fuß­ball­be­geis­te­rung. Théo hat Chan­cen auf eine Pro­fi­kar­rie­re, doch als ein Talents­cout vom FC Arse­nal das Team des Jun­gen mus­tert, schei­tert es an des­sen gerin­ger Kör­per­grö­ße. Vor sei­nem Vater, der bereits vom gemein­sa­men Umzug nach Lon­don träumt, behaup­tet Théo kur­zer­hand, ange­nom­men wor­den zu sein. Der Plan geht auf: Lau­rent krem­pelt sein Leben um und schwört dem Alko­hol ab. Doch das Lügen­kon­strukt wächst Théo all­mäh­lich über den Kopf.

Genre/Typ: Tra­gi­ko­mö­die
The­men: Fami­lie // Freund­schaft // Ver­ant­wor­tung // Sucht/Suchtgefahren // Manipulation 
Fächer: Deutsch // Ethik/Religion // Sport // Französisch

Vor­stel­lun­gen

Scroll to Top
X