SchulKinoWochen Büttenrede

 

Die Faschingszeit ist wunderbar,

da sind die Narren los – na klar!

Mit ’ner Verkleidung eins zwei drei

wird man zu jemand andrem, fühlt sich frei.

 

Und ist der Zustand grad‘ so schön,

muss die gute Zeit schon wieder zu Ende gehen.

Vom Feuer bleibt nur noch die Asche –

die Kostüme kommen zurück in die staubige Tasche.

 

Doch für Lernende im ganzen Land

gibts einen Lichtblick – also Kopf aus dem Sand!

Im März geht es mit etwas Glück,

zum Unterricht ins Kino zurück.

 

Deshalb trauert nicht nach der Faschingszeit,

die SchulKinoWochen stehen euch ja bald bereit.

Da werden die wildesten Träume wahr,

mit Abenteuer, Drama oder Film-Dokumentar.

 

Was? Wie? Ihr seid noch immer nicht überzeugt?

Habt an’dres im Kopf ihr Lehrersleut?

Dann darf man eines nie vergessen:

Filme schauen wir hier nicht, um Popcorn zu essen.

Das Lernen steht im Vordergrund

zu schulischen Themen kunterbunt.

 

Und blickt Ihr da nicht richtig durch,

wählt schnell unsre Nummer – ganz ohne Furcht.

 

Da geht ein Mitarbeiter dran

und berät alsdann

Jedermann

und jede Frau,

ja genau,

zur passenden Vorstellung, ach wie schlau.

Und gibt zum Abschluss jenen Gruß:

Wir sehen uns im Kino – Kuss & Schluuß.

 

Kommentare sind geschlossen.