FSK 16 // 10.–13. Klasse
FR 1965 // R: Jean-Luc Godard // 112 Min. 
Spra­chen: Deutsch // Französisch
Unter­ti­tel: Deutsch // Französisch

Als Fer­di­nand sei­ne frü­he­re Lie­be Mari­an­ne wie­der trifft, bricht er aus sei­nem Ehe- und Fami­li­en­le­ben aus und brennt mit ihr durch. Gemein­sam machen sie sich auf den Weg nach Süden und las­sen dabei eine Lei­che und einen bewusst­lo­sen Mann zurück – denn Mari­an­ne ist über ihren „Bru­der“ Fred in Waf­fen­schmug­gel­ge­schäf­te ver­wi­ckelt. Sie tau­chen unter, doch bald schon fehlt Mari­an­ne die Zivi­li­sa­ti­on. Auch ihre zwie­lich­ti­gen Machen­schaf­ten blei­ben nicht lan­ge unent­deckt. Der Film bin­det lite­ra­ri­sche Zita­te, Comics und Kunst­ge­mäl­de in die Bild­ge­stal­tung der Dia­lo­ge ein. Der Ein­satz der Far­ben Rot und Blau spie­gelt vor allem die Figu­ren­kon­stel­la­tio­nen wider.

Genre/Typ: Road Movie
The­men: Kri­mi­na­li­tät // Gewalt // Lie­be // Indi­vi­du­um und Gesell­schaft // Filmfarben 
Fächer: Fran­zö­sisch // Deutsch // Ethik/Religion // Kunst // Medienkunde

Kino-Vor­stel­lun­gen

Scroll to Top
X