Rahmenprogramm 2018

Besonderheiten der 12. SchulKinoWochen Hessen 2018
Filmgespräche / Gäste

Das moderierte Filmgespräch ist eine besondere und wertvolle Ergänzung zum Kinobesuch. In ausgewählten Vorstellungen haben Schüler/innen die Gelegenheit, mit Filmpädagog/innen über Inhalte, Ästhetik und Herstellung der Filme ins Gespräch zu kommen. 

Zu ausgewählten Vorstellungen sind Filmschaffende (Sounddesign, Schnitt, Kamera, Regie) oder Experten eingeladen, um über den Umgang mit der Genrekategorisierung von Filmen zu sprechen.

Termine der Filmgespräche
SchulKinoWochen Trailer Wettbewerb

Die SchulKinoWochen freuen sich wieder über Einsendungen eines SchulKinoWochen-Trailers. Bei dem Wettbewerb dreht sich in diesem Jahr alles um die Ausgestaltung des Trailers in einem bestimmten Genreformat.

Workshop zum Kurzfilmdreh

Die SchulKinoWochen bieten exklusiv einen Workshop zum Kurzfilmdreh mit dem jungen, hessischen Regisseur Hendrik-Maximilian Schmitt an. An vier Terminen lernen Schüler/innen von dem professionellen Filmemacher Tricks und Kniffe zum Filmdreh. Die Schüleranzahl ist auf eine Klasse begrenzt. Alle weiteren Klassen, die Interesse an der Erstellung eines Genre-Kurzfilms haben, können sich an die hessischen Medienprojektzentren wenden.

FilmGenre/Seminar

Das FilmGenre/Seminar bietet hessenweit während der SchulKinoWochen die Möglichkeit mit einem Film- und Medienwissenschaftler das Genrethema genauer unter die Lupe zu nehmen, Erzählstrukturen und -themen zu erkennen und in einen filmwissenschaftlichen Kontext zu setzen. Das Seminar findet an ausgewählten hessischen Universitäten statt.