Sams im Glück

FSK o.A. // 1.–5. Klasse
D 2012 // 103 Min. // R: Peter Gersina

Was passiert, wenn ein Sams zehn Jahre, zehn Stunden und zehn Minuten bei einem Menschen lebt? Bruno Taschenbier muss das am eigenen Leib erfahren: Er entwickelt sich selbst zu einem Sams. Mit der Zeit verhält er sich beinahe genauso frech, verfressen und vorlaut wie sein kleiner Mitbewohner. Zunächst findet das Sams die Veränderungen an Herrn Taschenbier noch lustig, doch als der sich gar nicht mehr im Griff hat, bricht das große Chaos aus. Muss das Sams die Taschenbiers für immer verlassen oder gibt es vielleicht eine andere Lösung? Sams im Glück ist bereits die dritte Literaturverfilmung über das Sams, der berühmten Kinderbuchfigur des Autors Paul Maar. Neben einem Vergleich von Buch und Film bietet sich hier auch die Erklärung spezifisch filmischer Techniken und Mittel an. Das plötzliche Verschwinden des Sams beispielsweise können Schüler durch den Stopptrick mit der Kamera selbst szenisch darstellen.

Genre/Typ: Literaturverfilmung
Themen:
Freundschaft, Familie, Abschied, Glück
Fächer: Deutsch, Ethik/Religion, fächerübergreifender Unterricht

Informationen und pädagogisches Begleitmaterial: www.visionkino.de | www.kinofenster.de 

Vorstellungen

Veranstaltungen filtern

Keine Veranstaltungen

 

Kommentare sind geschlossen.