FSK 12 // 10.–13. Klas­se
F 2020 // 101 Min. // R: Fran­çois Ozon
Spra­che: Fran­zö­si­sche OmU/OV möglich 

Im Som­mer 1985 lernt der unsi­che­re Teen­ager Alexis in einer Not­la­ge den etwas älte­ren David ken­nen und ver­liebt sich in den char­man­ten Drauf­gän­ger. Die Erwar­tun­gen der bei­den jun­gen Män­ner an ihre stür­mi­sche Bezie­hung gehen aller­dings stark aus­ein­an­der – son­nen­durch­flu­te­te und von Lie­bes­tau­mel gepräg­te Bil­der ste­hen bereits zu Beginn in Kon­trast zu Alexis’ Voice-Over-Kom­men­ta­ren, in denen er deut­lich macht, dass der Tod in der Geschich­te eine zen­tra­le Rol­le spie­len wird. Die Betrach­tung der ver­wen­de­ten nar­ra­ti­ven bzw. dra­ma­tur­gi­schen Tech­ni­ken kann außer­dem Anlass für einen Werks­ver­gleich Ozons sein.

Genre/Typ: Lite­ra­tur­ver­fil­mung // Coming-of-Age 
The­men: Lie­be // Homo­se­xua­li­tät // Freund­schaft // Träu­me // Tod/Sterben
Fächer: Fran­zö­sisch // Deutsch // Ethik // Kunst

Vor­stel­lun­gen

Scroll to Top
X